Presse

HUTFESTIVAL verzaubert Chemnitzer Innenstadt

30. August 2021

Das HUTFESTIVAL steht in den Startlöchern: Ursprünglich für Ende Mai geplant, wird das dreitägige Straßenkunstfestival vom 3. bis 5. September 2021 in der Chemnitzer Innenstadt stattfinden.

Das HUTFESTIVAL – das Festival der Straßenkunst, belebt vom 3. bis 5. September 2021 die Gassen und Marktplätze in der Chemnitzer Innenstadt mit Live-Musik, Performance, Straßenkunst und Streetfood. Über 100 regionale und internationale Straßenkünstler und Acts verwandeln die City mit Live-Musik, Clownerie, Artistik, Jonglage, Feuershows und Kunst in eine große Freilichtbühne zum Staunen, Träumen und Lächeln. „Wir freuen uns, dass wir trotz Unsicherheiten bei der Planung und Vorbereitung, das HUTFESTIVAL durchführen können und die Innenstadt mit Straßenkunst beleben.“ freut sich Dr. Ralf Schulze, Geschäftsführer der C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH und Veranstalter, auf das bevorstehende Festival.
An neun Bühnenflächen trifft man auf Straßenkünstler aller Couleur aus zehn Nationen: Die Künstler stammen aus Deutschland, Niederlande, Österreich, Argentinien, Spanien, Italien, Brazilien, Tschechien und Slovenien. Zu den Höhepunkten gehören u.a. die manoAmano Circus Company aus Argentinien. Sechs Meter hoch ruht das Duo in schwindelnder Höhe und zeigt kraftvolle Artistik. Bei der „Great Granny Show“ erweckt Sari Mäkelä den Charakter einer alten Frau zum Leben – Marjatta, eine urkomische und herrlich agile Akrobatin in Kopftuch und Schürze liebt den Unfug und das Leben und wirbelt mit Hula Hoop und Cyr Wheel über die Fläche. „Brassta La Vista“, die 8-köpfige Blaskapelle aus den Niederlanden mit Mitgliedern des Dutch National Youth Jazz Orchestra, spielt verschiedene Musikrichtungen wie Ska, Funk, Pop, die alle mit einer schönen Tasse Jazz umgesetzt werden. Bei der „Compañía Per Se“ spielen zwei Charaktere (aus Argentinien und Italien) ein akrobatisches und clowneskes Spiel von Wahnsinn und Unverschämtheit, Zartheit und Charme. Eine Kombination perfekter Synchronität und eine Performance, bei der die Eleganz und Anmut der Bewegungen die Schwierigkeit und das Risiko überdecken. Abseits der Bühnenflächen treffen die Besucher auf Walk Acts wie dem Theater Pikante, einer flanierenden Pinguinfamilie, auf die fliegenden Fische der Producciones Abismales oder können bei DJ Frietmachine erleben, wie viel Rhythmus in einer Kartoffel stecken kann. Die Klanginstrumente von Etienne Favre sind aus Recyclingmaterial gebaute ungewöhnliche, ästhetische Gebilde, die bei Groß und Klein Neugier wecken und zum Anfassen und Ausprobieren einladen. Ein Wiedersehen gibt es mit Jongleur Andrej Tomse aus der Chemnitzer Partnerstadt Ljubljana, dem Komödianten Christoph Engels und dem Kaosclown alias Conrad Wawra, der mit einer neuen Show zu erleben sein wird. Publikumsliebling Conrad wird auch das dreitägige Straßenkunstfestival gemeinsam mit dem Chemnitzer Oberbürgermeister Sven Schulze am Freitag um 16:00 Uhr auf der Sombrero-Bühne auf dem Neumarkt eröffnen. Facettenreich geht es dann bis Sonntag, 18 Uhr auf den Straßen des Chemnitzer Zentrums mit Straßenkunst in ihrer schönsten Form weiter.
 
Ein „Markt der schönen Dinge“ widmet sich dem Kunsthandwerk und Design mit ausgewählten, nachhaltigen Produkten und Unikaten: Schmuck, Kleidung und Accessoires – darunter auch zahlreiche Hüte - gilt es zu entdecken. Ein buntes Portfolio an Hüten und Kopfbedeckungen bieten das Chemnitzer Traditionsgeschäft „Hut-Förster“, der Hutladen Leipzig und Panama Hutgalerie aus Berlin. Zudem erwartet Besucher kulinarische Vielfalt an den Streetfood-Ständen.
 
Was steckt hinter dem Namen HUTFESTIVAL?
Typisch für die Straßenkunst ist die bekannte „Hutsammlung“ bzw. das Spielen „auf den Hut“. Diese war auch Ideengeber für den Titel des Festivals. Gleichzeitig möchten wir an diesem Wochenende auch Besucher animieren, einen Hut während des Festivals zu tragen.
 
3. - 5. September 2021 in der Chemnitzer Innenstadt rund um den Markt
Fr.: 16-23 Uhr | Sa.: 12-23 Uhr | So.: 12-18 Uhr
 
Öffnungszeiten Markt der schönen Dinge
Fr.: 16-20 Uhr | Sa.: 12-20 Uhr | So.: 12-18 Uhr
 
Der Eintritt zum Festival ist frei.
Ohne unsere zahlreichen Sponsoren und Partner sowie die Unterstützung der Besucher ist solch ein Projekt jedoch nicht finanzierbar. Die Künstler, die das HUTFESTIVAL in diesem Jahr bereichern, freuen sich immer über etwas Kleingeld, das in ihren Hüten oder in einem unserer Zylinder an den Info-Points landet. Ab einer Unterstützung von 3 Euro erhaltet ihr außerdem einen unserer Merch-Artikel an den Info-Points. Mit eurem finanziellen Beitrag unterstützt ihr sowohl die Akteure als auch das Festival und tragt dazu bei, dass das HUTFESTIVAL sich nachhaltig als attraktives Event in Chemnitz & der Kulturregion bis 2025 weiter etablieren kann.
 
Hygieneregeln
Die größeren Bühnenflächen sind eingezäunt und die Anzahl der Besucher ist begrenzt. Wenn der Mindestabstand von 1,50 m nicht eingehalten werden kann, wird das Tragen eines Mund-Nasenschutzes empfohlen.
 
Veranstalter: Das HUTFESTIVAL wird von der C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH organisiert und unterstützt von der GGG und der eins energie in sachsen.